Andreas Baltronat

HeadSites

Conceptions

Vertriebscoaching

Alles beginnt im Kopf (HeadSites).

Coaching ist kein Selbstzweck!
Es geht um Abgleich von Selbst- und Fremdbild.
Wie bereit sind Vertriebsmitarbeiter, sich wirklich zu reflektieren?
Damit kann Coaching ausschließlich individuell ausgerichtet sein und nicht standardisiert.

Grundvoraussetzung für eine Zusammenarbeit:
Ich muss Ihr Unternehmen vorab kennenlernen um eingefahrene Muster Ihre Vertriebsmitarbeiter analysieren zu können.

Die „DNA“ Ihrer Firma ist der Kern.
Sind Ihre Vertriebsmitarbeiter im Tagesgeschäft erkennbar, authentisch und Zielgerichtet?

Durch Begleitung im Tagesgeschäft und im Dialog erfolgt damit ein zweidimensionaler Coaching Prozess.

Welche Grundlagen legt Ihre Firma, um dem Vertriebsmitarbeiter zu einem sicheren Abschluss zu führen?

Denn, bei gegenseitigem Respekt und Vertrauen ist vieles mehr möglich.

Gleiche Sprache bedeutet gleiches Ziel!

Über 30 Jahre Erfahrungen im Vertriebs-Business führen mich zu einer Erkenntnis: „back to the Roots“.

Für Vertriebsmitarbeiter ist Selbstbewusstsein ein Muss mit 7 Grundvoraussetzungen:

    • Selbstreflexion
    • Fokussierung
    • Leidenschaft
    • Perspektivwechsel
    • Bewegung
    • Zufriedenheit
    • Klarheit

Sind die Grundlagen erkannt und erarbeitet, geht es an die eigentlichen vertrieblichen Aufgaben.

Ich setze genau dort an:

    1. Decken sich Selbst – und Fremdbild?
    2. Analyse des Gesamtumfeldes?
    3. Wie konkret kann eine Lösung formuliert werden?


Vertrieb ist Leidenschaft!

Was sind meine Aufgabenbereiche….?

(ob im Einzel- oder Teamcoaching)

1. Ihre Verkaufsgespräche zu optimieren.

    • Arbeitsmittel richtig einsetzen.
    • Kennen Sie Ihr Produkt wirklich?
    • Kennen Sie Ihren Mitbewerb?
    • Was ist Ihr Ziel in einem Verkaufsgespräch?
    • Ist Ihr Verhandlungsstil (Verkaufsgespräch) richtig?
    • Preisverhandlungen sind ein Teil des Jobs.
    • Wie bekommen Sie einen Folgetermin?
    • Wie bekommen Sie auch einen Abschluss?
    • Dokumentationen Ihrer Gespräche/Termine.

2. Ihre Vertriebsmitarbeiter wieder zu motivieren und zu fördern.

    • Hat Ihr Vertriebsmitarbeiter auch „scharfe Munition“?
    • Hilft Ihm das Marketing der Firma?
    • Hilft Ihm das Produktmanagement?
    • Hilft Ihm der Vorgesetzte?
    • Ich begleite individuell den Mitarbeiter bei Verkaufsgesprächen.

3. Den Spaß an der Kaltakquise zu erhöhen.

    • Die eigentliche „DNA“ eines Vertrieblers.
    • Bauen Sie sich regelmäßig Zeit dafür ein?
    • Wie finden Sie direkt den Entscheider?
    • Sie brauchen neue Kunden.
    • Mit den Bestandskunden fällt man auf Dauer.

4. Preisverhandlungen sind ein Teil des Jobs.

    • Wie setzen Sie Preiserhöhungen durch?
    • Überlegen Sie sich vor dem Termin einen „Kompromiss“?
    • …oder einen neuen Termin dafür vereinbaren.
    • Nicht direkt mit Rabatten verkaufen.
    • Den Mehrwert verkaufen.

 

Natürlich werden im Coaching auch auf viele andere Unterpunkte eingegangen bzw. besprochen.

    • Die richtigen Maßnahmen einzuleiten.
    • Habe ich einen Leitfaden…?
    • Herausforderungen effektiv meistern.
    • Wie gehen Sie mit Einwänden um?
    • Offene Fragen / geschlossene Fragen….
    • etc…

Was erwartet Sie nach dem Coaching mit mir?

    1. Konkrete Ideen für Ihren Vertrieb.
    2. Hilfestellungen auch nach dem Coaching (Nachhaltigkeit)
    3. Klarheit über Ihre Vertriebsarbeit
    4. Vertrieb macht Spass!

Ich bin Andreas Baltronat

    • Vertriebs- und Imagecoach
    • Vertriebsberater
    • Fotograf
    • Webdesigner

Jetzt Kontakt aufnehmen und beraten lassen!

Rufen Sie mich gerne an und wir reden über Ihre Zukunft

Ich freue mich auch über eine

eine

oder schreiben Sie mir einfach hier